Episode 13

Auf dem Weg zum Bimobil LBX 365 – Update

Neuigkeiten haben Vorrang

Ich weiß, dass Du vermutlich voller Vorfreude auf den Teil 6 der Miniserie Eine Radreise nach Sardinien wartest.

Es gibt aber mittlerweile Neuigkeiten in Sachen Bimobil.

Und die haben Vorrang.

Von daher ist es jetzt erst mal an der Zeit, Dir wieder ein kleines Update zu bieten.

Kombinationsreise

Wir sind gerade zurück von einer kleinen Kombinationsreise nach Bayern.

Zuerst waren wir bei Bimobil in Oberpframmern.

Und danach bei dem viertägigen Seminar Die Kunst, selbstbestimmt zu leben.

Der Titel hört sich komisch an?

Stimmt, ist aber sehr sehr sehr zu empfehlen.

Zu unserem Besuch bei Bimobil haben wir noch mal ein kleines Filmchen gedreht und bei You Tube hochgeladen.

Wenn du also zwei skurrile Typen erträgst, kannst es Dir ganz unten sehr gerne ansehen.

Ein wichtiger Schritt

Der Besuch hat uns unserem Ziel insgesamt wieder einen Riesenschritt näher gebracht.

Wir haben wieder mal …

  • Sachen geändert
  • manche weggelassen
  • und dafür andere hinzugefügt

Ich denke unser Traummobil ist für unsere individuellen Wünsche und Bedürfnisse nun ordentlich geplant.

Jetzt ist erst mal wieder Warten angesagt.

Hoffnung auf den Liefertermin

Unser Basisfahrzeug war noch nicht da.

Der Kabinenbau hat auch noch nicht begonnen.

Das war aber eigentlich klar und zu erwarten.

Wir hoffen, dass unser angestrebter, natürlich unverbindlicher, Liefertermin Ende Juli/Anfang August eingehalten werden kann.

Fotos

Fotos habe ich in dem Film nicht verwendet.

Ich habe aber einige davon hier in den Text integriert.

Fahrgestell und Kabine

Auf den Fotos kannst Du auch schon eines der neuen 2019er Fahrgestelle erkennen.

So eins werden wir ja bekommen. Nur mit dem 3,80er Radstand.

Ansonsten haben wir einige Aufnahmen aus einer LBX 365 Kabine machen dürfen.

Damit kannst Du Dir nun besser vorstellen wie es bei uns aussehen wird.

Ein interessantes Video

In dem Film erwähne ich übrigens ein You Tube Video, in dem auch ein LBX 365 vorgestellt wird.

Dort ist zwar noch das alte Fahrgestell und dann auch noch mit einem Achleitner-Umbau zu sehen, aber die Kabine ist, von den individuellen Bedürfnissen der Eigentümer abgesehen, mit unserer zu vergleichen.

Da die beiden Leute das viel besser kommentiert und gefilmt haben als wir, verlinke ich Dir dieses Video auch mal, und zwar hier.

Denn es geht mir ja nicht um Selbstdarstellung, sondern darum, dass Du optimal informiert wirst.

Der Name

Es ist soweit.

Der Name steht mittlerweile auch schon fest.

Unser Bimobil wird Kermit the DreamBi heißen.

Eine Anspielung auf …

  • die grüne Farbe
  • die Marke Bimobil
  • und auf das Erleben unseres Traumes

Ich hoffe, der Name gefällt Dir auch so gut wie uns.

Du kannst uns unterstützen

Wir würden uns sehr freuen, wenn Du …

  • uns einen Kommentar schreibst
  • uns weiterempfiehlst
  • und unseren Newsletter abonnierst

Denn nur so kann unser Blog wachsen.

Den Newsletter erhältst Du ganz einfach über den braunen Button auf der Startseite oben rechts.

Danke dafür uns bitte bleibe weiterhin dran.

Der Film

So. Und nun viel Spaß beim Film

Hans-Peter

Deine Meinung, deine Anregungen, deine Tipps, …

Bitte schreibe sie unten in das Kommentarfeld.

Danke !

2 Kommentare
  1. Alex Sistermans sagte:

    Hallo Rita, hallo HP.

    Jetzt habe ich nach langer Zeit nochmal (es gibt einfach zu viel zu tun, um öfter vorbeizuschauen – seht’s mir nach) eure Homepage besucht und mir die neusten Infos zum Bimobil angesehen – in Bild, Text und Video (auszugsweise). Ich muss schon sagen, das ist ein tolles Ding, was ihr euch da zusammenstellt… da wird man wirklich neidisch (nicht missgünstig). Gestern überholten wir ein ähnliches Gefährt (aus Australien!) auf unserem Rückweg aus einem Kurzurlaub in Franken nach Hause (das Auto war ähnlich voll) – da mussten wir natürlich sofort an euch denken. Ich drücke die Daumen, dass der Zeitplan eingehalten werden kann und ihr bald mit Kermit die Straßen unsicher machen könnt.

    Schöne Grüße und bis bald, Alex

    P.S.: Was sich mir nicht erschließt ist die Tatsache, dass ihr das wahrscheinlich reinste und hochwertigste Wasser aus ganz Breinig (NRW? Deutschland?) in Kunststoffflaschen von Tupperware abfüllt. Das ist in etwa so, wie wenn man Kaviar mit der Plastikgabel isst…

    Antworten
    • rita und hans-peter sagte:

      Hallo Alex,
      sehr schön, von dir zu hören.
      Wenn du siehst, was die Rita für 5 Tage alles so zusammenpackt, dann weißt du ja jetzt, dass es gut ist, dass das Teil 7 t zGG hat.
      Wegen des Zeitplans drücken wir uns auch die Daumen. Das Warten wird echt immer schwerer.
      Zum Wasser: Sie sagt, dass die Flasche BPA frei sei (was auch immer das heißen soll). Und Kaviar … habe ich noch nie gegessen. Vielleicht wenn uns Kermit mal durch Russland bringt.
      Beste Grüße H-P

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.